Winter

Themen-Wanderwege

Sehen, hören und begreifen – Lehrpfade auf dem Fulseck dokumentieren unsere intakte Natur.

Naturlehrpfad ”Pilzlehrpfad”

Gehzeit 45 min.

Der Pilzlehrpfad am Naturerlebnisberg ist für Kinder und Erwachsene ein ganz besonderes Abenteuer. Auf Schautafeln inmitten einer paradiesischen Natur werden die  in der Umgebung vorkommenden Pilzarten beschrieben. Man lernt, verschiedene  Pilzsorten zu unterscheiden, um beim Sammeln Vernunft walten zu lassen und beim Zubereiten von Pilzgerichten kein Risiko einzugehen.

Naturlehrpfad „Wandern zu den Kraftplätzen der Natur“

Meditative Wanderung mit Wanderführerin und Yogalehrerin Anke Kranabetter  

entlang der Kraftplätze

…..  die Welt mit anderen Augen sehen

 

Was sind Kraftplätze:

Kraftplätze sind Orte, die eine ganz spezielle Energie ausstrahlen und dienen der Reise zu sich selbst. Diese Orte wirken bewegend, befreiend, erhebend und heilsam auf die Besucher, wenn Herz, Seele und Geist in Resonanz kommen. Da die Menschen früher wesentlich enger in und mit der Natur zusammengelebt haben, waren sie auch empfänglicher für diese Sprache der Erde. Zum Glück für den modernen Menschen sind diese Kraftplätze nicht in Vergessenheit geraten. Im Gegenteil – in den letzten Jahren hat man sich mehr und mehr wieder auf dieses alte Wissen zurück besonnen. Und man mag daran glauben oder nicht, es gibt kaum einen Menschen, der an diesen ganz besonderen Orten nicht ein verstärktes Gefühl der Ruhe und Zufriedenheit verspürt.

Sehnen Sie sich danach, endlich mal tief durchzuatmen? Möchten Sie gesünder werden? Mehr Freude spüren? Die Gründe, die Menschen zu meditativen Übungen bringen, sind äußerst vielfältig, doch der Wunsch nach immer mehr innerer Ruhe und Erlösung steht zweifellos im Mittelpunkt. Ruhe, Stille, raus aus dem Alltag, den Blick nach Innen richten, den Weg zu sich selbst finden! Vertrauen Sie Ihrer inneren Intuition, die Sie motiviert an dieser Wanderung teilzunehmen. Die natürliche, rhythmische Gehbewegung lädt den Geist zur Beruhigung ein, besonders in Zeiten der Rastlosigkeit.

Wanderführerin und Yogalehrerin Anke Kranabetter hilft durch geführte Meditation beim Innehalten, beim Nachspüren. So entdeckt man vielleicht eine ganz neue, empfindsame Seite an sich. Das sich Öffnen für die Schwingungen der Natur ebenso wie für überraschende Begegnungen gehört dazu. Abschalten, zur Ruhe kommen und Lebensenergie tanken.

Was erwartet sie:

Nach der gemeinsamen Auffahrt mit der Gipfelbahn-Fulseck, beginnen wir mit einer kurzen Information über die Kraftplätze und wie es zu der Anlage des Kraftplatzweges kam. Entlang des Weges wird es Zeit geben die Energien der Plätze wahrzunehmen. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit wird  mit Atemübungen, Affirmationen und Meditationen angeregt und unterstützt. Am Arltörl wird es eine Entspannungseinheit und eine längere geführte Meditation geben. Während des gemeinsamen Abstieg  zur Mittelstation hat jeder Teilnehmer die Ruhe und Zeit das Erlebte für sich zu reflektieren. Aufkommende Fragen können besprochen werden.

Damit diese Ziele erreicht werden, schalten Sie während der Wanderung bitte Ihr Handy ab oder lassen es ganz zu Hause! Alle Wanderetappen können mit gutem Schuhwerk problemlos begangen werden.

Buchbare Termine: 18.07., 01.08., 15.08., 29.08., 05.09.2017

Auffahrt mit der Gipfelbahn-Fulseck 09.30 Uhr

Kosten: Halbtageswanderung inkl. Programm und Berg- und Talfahrt  -  40,00 € 

Anmeldung an der Kassa der Dorfgasteiner Bergbahnen AG

Download Plakat

Naturlehrpfad „Jagasteig“

Gehzeit ca. 1,5 – 2 Std.

Ein außergewöhnliches Bergerlebnis bietet auch die Wanderung von der Bergstation der Gipfelbahn-Fulseck über den Biotopensteig zum Arltörl und weiter über den Jagasteig zur Grabnerhütte.
Ein wundervoller Panoramablick begleitet Sie beim Abstieg!

„Barfußweg“ rund um den Spiegelsee

Gehzeit ca. 2,5 Std. Ausgangspunkt Bergstation der Gipfelbahn-Fulseck. Großes Vergnügen inmitten herrlicher Berglandschaft bietet die Wanderung zum Spiegelsee am Fulseck. Entlang des Sees führt ein Barfußweg. Es tut unheimlich gut, wenn man in aller Ruhe den Barfußweg begeht. Einfach stehen bleiben, tief atmen, Stress abbauen und Kraft tanken in der Natur. Besonders gemütliche Sitzelemente laden zum Verweilen ein. Kinder können überdies ihre Geschicklichkeit am Wackelsteg versuchen!

Warum Spiegelsee? Weil sich die herrliche Berglandschaft im See spiegelt. Genießen Sie den Blick! Sie werden begeistert sein. Etwas unterhalb lädt die Wengeralm zur Stärkung ein.